Catalonia voted on
1 October 2017

Wirtschaft

Einer der Vier Motoren für Europa

Katalonien und seine Hauptstadt Barcelona sind die treibende Kraft eines großen, dynamischen und vielfältigen Wirtschaftsraums. Dank seiner strategisch günstigen Lage ist es das Tor zu Südeuropa, ein äußerst wichtiges Gebiet im und für den Mittelmeerraum, eine Brücke zur Maghreb-Region Nordafrikas und ein Ausgangspunkt für Lateinamerika. Es macht 30% des spanischen Außenhandels aus und ist ein weltweit bekanntes und beliebtes Reiseziel. Die wichtigsten Industriesparten sind die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Biopharma, Chemie, ICT und medizinische Technologie. Katalonien ist ein führender Aktor im Bereich Forschung – es macht 1,5% von Europas Bevölkerung aus und bekommt 2.2% Europäischer Wettbewerbsfonds, sowie 3,5% der Zuschüsse des Europäischen Forschungsrats. Das platziert Katalonien auf den dritten Rang der EU Länderliste, und unter die Top fünf aller teilnehmenden Länder (Projekte pro EFR Ausschreibung/Millionen Einwohner).

Grunddaten der Wirtshaft

BIP Bruttoinlandsprodukt (Millionen €) 203.615 (zwischen Finnland und Dänemark stehend) (2013)
BIP pro Kopf (€) 27.698 (EU-28: 25.500)
VPI Verbraucherpreisindiz (jährliche Schwankungen) 2,9%
Exporte (Millionen €) 58.283 (26% aller spanischen Exporte; 65% der EU-Marktexporte)
Importe (Millionen €) 68.688
Handelsoffenheitsgrad 61%
Forschung & Entwicklung Ausgaben 1,6% des BIP (3.104 Millionen €) (2013)
Anzahl von aktiven Unternehmen 611.751 (2011)
Anzahl von ausländischen Unternehmen 5.600 (2013). In Katalonien sind 38.6% aller ausländischen Unternehmen Spaniens angesiedelt (2013).
Foreign investment 3.850.65 Millionen € (2013) (Top 3 des ‘FDI attraction in continental Europe’, erste Hälfte 2013, Financial Times)

Infrastruktur

Hafen von Barcelona Größter Mittelmeerhafen nach Warenvolumen, größter europäischer Hafen im Bereich Kreuzfahrtverkehr (weltweit viertgrößte Kreuzfahrthafenbasis). Weitere wichtige Häfen: Tarragona, Vilanova i la Geltrú, Palamós
Barcelonas Gesamthafentransit (Tausend Tonnen) 41,487.4
Barcelona-El Prat Flughafen Flugbetrieb von mehr als 900 Flügen pro Tag mit Flugzielen in Amerika, Afrika, Europa und Asien
Passagieraufkommen 35.145.176
Weitere Flughäfen in Katalonien Girona-Costa Brava, Reus und Lleida-Alguaire
Bahn Hochgeschwindigkeitsverbindungen zwischen den wichtigsten katalanischen Städten und Direktverbindungen nach Paris, Madrid und anderen spanischen Reisezielen
Straßenverkehrsnetz 12.000 km von denen 1.000 km Autobahnen entsprechen
Anzahl der Personenkraftfahrzeuge pro 1.000 Einwohner 448

Katalanische Wirtschaft in Sektoren

Bruttowertschöpfung (Millionen €) 191.476

Aufteilung nach Wirtschaftssektoren:

Landwirtschaftsbetriebe (1.000) 61 (2009)

Aufteilung nach Industriesektoren:

Beschäftigte im Tourismusbereich 11% der Bevölkerung
Tourismusunternehmen 6.006 (48% entsprechen Hotels)
Übernachtungsmöglichkeiten (1.000) 748 (43,2% davon in Hotels)
Anzahl ausländischer Touristen 15.580.362 (2013)

Beschäftigung

Aktive Bevölkerung (1.000) 3.735
Arbeitslosenrate 22,7%

Beschäftigung nach Wirtschaftssektoren:

Informationsgesellschaft

Haushalte mit Internetanschluss 72%
Nutzung von e-Government 45%

Barcelona

Laut der Umfrage European Cities Monitor 2011 (Cushman & Wakefield) ist Barcelona die sechstbeste Stadt in Europa für die Abwicklung von Geschäften, nach London, Paris, Frankfurt, Amsterdam und Berlin.

Als World Mobile Capital 2012-2018, richtet Barcelona jährlich die GSMA Mobile World Conference aus und fördert auch anhand weiterer Aktivitäten den Aufbau eines dynamischen, professionellen Wirtschaftsumfelds für die globale Mobilfunk-Industrie.

Mit der Auszeichnung European Innovation Capital avancierte Barcelona im März 2014 zur ersten europäischen iCapital.

Laut der Umfrage Cities for Citizens report (Ernst & Young) aus dem Jahre 2011 wählten 72 Führungskräfte aus der ganzen Welt Barcelona zur meistbewunderten Stadt.

Wussten Sie?

  • In Katalonien befinden sich verschiedene Technologie-Innovationszentren wie z. B. Synchrotron ALBA und dem Barcelona Supercomputing Center
  • Jede fünfte katalanische Firma exportiert Waren
  • 34% des gesamten spanischen Exports kommen aus Katalonien
  • Mode ist ein starker Sektor: Mango, Desigual und Custo Barcelona sind katalanische Marken. Darüber hinaus finden jedes Jahr erfolgreiche Modeveranstaltungen wie die 080 Barcelona Fashion statt.
  • Zwei der weltbesten Business Schools sind in Katalonien ansässig: ESADE gehört laut Business Week (2011) zu den vier besten MBA-Programmen außerhalb der USA und IESE ist laut Financial Times (2012) die weltweit beste Business School für executive education. Weitere bedeutende Einrichtungen sind EADA und Barcelona GSE.

Quelle: Regierung von Katalonien (alle Daten stammen aus dem Jahr 2012, wenn nicht anders angegeben)

Mehr zu diesem Thema


Erhalten sie unseren Newsletter


Soziale Netzwerke